Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Einstellungen |
UA-148453563-6
BRAINFOOD

BRAINFOOD

veröffentlicht am 01.11.2019

Brainfood - DieSe LeBeNSmiTTeL SiND echTe SchLaumacher

Diese Lebensmittel haben es in sich:

NÜSSE: Das enthaltene Vitamin E schützt die Gefäße vor Verkalkung und der Nervenbotenstoff Cholin regt die Serotonin-Ausschüttung an. Walnüsse beruhigen zusätzlich die Nerven und steigern die Konzentrationsfähigkeit.

HÜLSENFRÜCHTE: Erbsen, Bohnen, Linsen stehen für konstante Leistung, denn sie geben ihren Zucker nur langsam an das Gehirn ab. Die Folge: Ein konstanter Blutzuckerspiegel, der einem abrupten Leistungseinbruch vorbeugt und dich über Stunden konzentriert arbeiten lässt.

Auch ein Glas MILCH kann Wunder wirken. Das in der Milch enthaltene Vitamin B2 wirkt sich nicht nur positiv auf die Sehkraft aus, sondern hilft auch beim Aufbau einer Schutzschicht um die Nervenstränge – du behältst einen kühlen Kopf!

Klug kombinieren solltest du LACHS UND BROKKOLI. Die ungesättigten Fettsäuren vom Lachs „schmieren“ die Nervenmembranen, die Signale ans Gehirn weiterleiten. Brokkoli liefert eine Menge der B-Vitamine, die auch Stoffwechselvitamine genannt werden und die geistige Leistungsfähigkeit fördern.

SUPERMARKT STATT APOTHEKE

Diese Lebensmittel helfen dir durch den Winter. Ob bei ersten Erkältungsanzeichen oder zur Vorbeugung von Verletzungen, auch hier hat die Natur ihre Akut-Helfer!

Joghurt: Die enthaltenen Probiotika unterstützen die Bekämpfung von Virusinfektionen, wie beispielsweise Atemwegserkrankungen. Jetzt im nahenden Winter besonders hilfreich.

Milch: Liefert Kalzium, was die Knochen nachhaltig stärkt und Osteoporose vorbeugt, zudem regelt das enthaltene Vitamin D die Einlagerung des Kalziums in Knochen und Zähnen. Die perfekte Kombination für Sportler.

Äpfel: Esse die Quercetinreiche Schale mit, denn dieser Pflanzenfarbstoff verhindert die Ausbreitung von Grippeviren im Körper.

Lachs: Die ungesättigten Fettsäuren im Lachs sind nicht nur gut für Kopf und Herz, sondern unterdrücken auch die Ausschüttung entzündungsfördernder Stoffe.